Umbau von Autoklaven

Die Alternative zur Neuanlage!

Nutzen Sie vorhandene Ressourcen weiterhin und sparen Sie Geld!


Sie sparen Kosten
KEINE Demontage des alten Autoklaven, KEINE Unkosten für Abtransport und fachgerechte Entsorgung sowie KEINE baulichen Massnahmen.
Sie sparen bei den Personalkosten
Ein Umbau bindet das eigene Personal nur für kurze Zeit an das Projekt. Und auch bei den beteiligten Zulieferern sind die Personalkosten geringer
Sie sparen durch kurze Lieferzeiten
Lieferfristen nach genehmigter DQ nur etwa 4 bis 6 Wochen.
Sie haben einen kürzeren Produktionsunterbruch
Unterbruch von nur 2 bis 3 Wochen – je nach Grösse der Anlage, Umfang der Arbeiten und inkl. Qualifizierung (IQ, OQ, PQ).

Ihre alte Anlage auf dem neuesten Stand an Technik und Sicherheitsvorschriften!



Einige Referenzen umgebauter Anlagen:

STERILISATION

B.Braun

Umbau Steuerungssysteme

Imtech-Steri führte im Zeitraum von 2009 bis 2014 Modernisierungsarbeiten an 6 Sterilisationsanlagen der Firma B.Braun aus. Dabei wurden das komplette Kontrollsystem, das Bedien- und Elektrosystem umgebaut und auf den neuesten Stand gebracht. Damit steht dem Bediener nun ein modernes und sicheres Interface zur Verfügung.

Alle Sterilisationsanlagen wurden vernetzt.
Dies gibt die Möglichkeit, eine Ferndiagnose bei Störungen durchzuführen.




UMBAUMASSNAHMEN:

  • SPS-Umbau
  • Neue Software und neue Protokolle
  • Neues Display
  • Neue Temperatursonden
  • Neuer Elektroschrank
  • Neues RI-Schema
  • Neues Elektroschema
  • Neue Stückliste
  • IQ / OQ
  • Vakuumtest
  • Bowie Dick Test

TIERHALTUNG / Forschung

Universität Zürich Irchel

Umbau Autoklaven

Für die Universität in Zürich wurden insgesamt 5 Autoklaven durch Imtech-Steri modernisiert, vor 10 Jahren die ersten beiden, in 2014 die restlichen drei Anlagen. Dabei wurden jeweils das komplette Kontrollsystem, das Bedien- und Elektrosystem erneuert und auf den Stand der heutigen Technik mit den neuesten Siemens Simatic-Lösungen gebracht. Dazu kamen Rohrleitungsanpassungen. Alle 5 Autoklaven wurden miteinander vernetzt und können jetzt zentral gesteuert werden. Heute werden alle Daten gespeichert und im Backupsystem gesichert. Eine Ferndiagnose bei Störungen ist möglich. Die neue Schnellkühlung gewährleistet effektive Laufzeiten.



UMBAUMASSNAHMEN:

  • Rohrleitungsanpassungen
  • Schnellkühlung
  • SPS-Umbau
  • SPS-Zentralisierung
  • Datenvernetzung
  • Neue Software und neue Protokolle
  • Neues Display
  • Neue Temperatursonden
  • Neuer Elektroschrank
  • Neues RI-Schema
  • Neues Elektroschema
  • Neue Stückliste
  • IQ / OQ
  • Vakuumtest
  • Bowie Dick Test

DEKONTAMINATION

F.Hoffmann-La Roche

Umbau Deko-Anlage

Die Dekontaminationsanlage (Baujahr 1968) bei F.Hoffmann-La Roche wurde in mehreren Etappen durch Imtech-Steri modernisiert. Bereits in den 90-er Jahren wurden die Rohrleitungen und die alte Steuerung umgebaut und neue Pumpen, Wärmetauscher und Dekontaminationstanks installiert.

2015 wurde die Anlage erneut auf neuesten Stand gebracht. Neueste Siemens Simatic-Lösungen ersetzen nun das komplette Kontroll- und Bediensystem, bedienerfreundlich und vernetzt. Die Auffangtanks wurden entleert, um danach den Austausch des verstopften Rohrleitungssystems durchzuführen. Wirksamkeitsprüfung und Qualifizierung für CE-Zulassung waren ebenfalls Bestandteil der Umbaumassnahmen.




UMBAUMASSNAHMEN:

  • Rohrleitungsanpassungen
  • SPS-Umbau
  • Neue Software und neue Protokolle
  • Neues Display
  • Neue Temperatursonden
  • Neuer Elektroschrank
  • Neues RI-Schema
  • Neues Elektroschema
  • Neue Stückliste
  • IQ / OQ / PQ
  • Qualifizierung für CE-Zulassung
  • Wirksamkeitsprüfung

TIERHALTUNG

Nestlé

Umbau von 4 Autoklaven

Im Forschungscenter von Nestlé werden 4 Autoklaven, Anfang der 80er Jahre installiert, für den Bereich Tierhaltung benutzt. Nestlé beauftragte Imtech-Steri 2010 mit dem kompletten Umbau dieser 4 Sterilisationsanlagen. Dabei wurden das komplette Kontrollsystem, das Bedien- und Elektrosystem sowie das komplette Rohrleitungssystem ausgetauscht.

Das alte Kontrollsystem wurde durch die neuesten Siemens Simatic-Lösungen ersetzt, um ein modernes und sicheres Interface zur Verfügung zu stellen. Alle 4 Autoklaven wurden miteinander vernetzt und können überwacht werden. Alle Daten werden heute im Backup-System gespeichert und gesichert. Imtech-Steri stellt den Level-2 Support bei allen Anlagen sicher.



UMBAUMASSNAHMEN:

  • Rohrleitungsanpassungen
  • SPS-Umbau
  • Neue Software und neue Protokolle
  • Neues Display
  • Neue Temperatursonden
  • Neuer Elektroschrank
  • Neues RI-Schema
  • Neues Elektroschema
  • Neue Stückliste
  • IQ / OQ
  • Vakuumtest
  • Bowie Dick Test